11.05.2013

Nana, Hybridin, *September 2012

* Herkunft: Hamster in Not
* bei mir seit: Mai 2013
* Wohnraum: 100x80 Aquaverbund


Nana (italienisch für Zwergin) hat im Mai 2013 Melos Testament erfüllt.

Ihr Vermittlungstext war der folgende:
Die kleine Shy wurde in ihrem vorherigen Zuhause stundenlang von drei Schäferhunden angebellt, darum sollte man ihr nicht zu übel nehmen, dass sie noch sehr ängstlich ist. Trotz allem ist sie aber neugierig, guckt sich alles an und traut sich nachdem sie schnell hinein geflüchtet war, immer wieder aus dem Häuschen heraus.
Daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Außer, dass sie auch auf die Hand kommt. Sie lässt sich aber nicht greifen und erschreckt sich immer sehr schnell. Das wird sie wohl nie ablegen, aber das braucht sie auch nicht. Da ich ja sowieso nur am Wochenende zuhause bin versorgt meine Mama sie abends und ansonsten hat sie ihre Ruhe. Ihr ganzes Gehege ist voller Gänge und nachts klettert sie am Deckel herum. Der Madame wird schnell langweilig, hihi. Ihr Laufrad wird dabei kaum genutzt.

Anfangs war sie total witzig getüpfelt durch die Winterfärbung, mittlerweile ist sie durch und durch saphir :).

kleine Fotostrecke noch bei der Pflegestelle:















Und bei mir: