26.01.2013

Numi und Inara

Lange habe ich nichts von mir hören lassen und heute stelle ich euch auch nur kurz meine beiden neuen Pflegehamster vor. Für die zwei süßen Mädels muss man einfach Werbung machen, sodass sie bald wieder ausziehen können! Numi und Inara stammen aus einer Privatabgabe. Die Hamstermama hatte zwölf (!) kleine Würmchen zur Welt gebracht hat (6m und 6w). Die Besitzerin wandte sich an eine liebe Freundin, die ich aus dem Hamsterforum kenne und mit der ich auch schon gemeinsam bei der Hamsterhilfe "gearbeitet" habe. Nun suchte diese Freundin weitere Pflegestellen um die Zwerge zu verteilen wenn sie aus dem Gröbsten raus sind und am Donnerstag brachte sie Numi und Inara dann zu mir.

Numi
Inara
Die beiden wurden am 18.11.12 geboren. Ich kopiere einmal die Vermittlungstexte, die ich im HF gepostet habe.

Numi hat gleich ihre erste eigene Wohnung mit Laufrad erkundet. Das war dann so spannend, dass sie unter dem Blatt Küchenrolle eingeschlafen ist. Dafür hat sie in der Nacht ordentlich weitergemacht und heute früh gegen 7.30 Uhr noch einmal alles umgegraben.
Numi zeigt also schon jetzt ordentlich Aktivität - wenn das mal kein Randaleweib wird! Aber wir werden sehen.
Zudem zeigt sie lautstark, wenn ihr etwas nicht passt. Aber ich glaube, tief in ihr drin ist sie einfach nur eingeschüchtert: Das erste mal ohne die Geschwister und dann auch noch in einer neuen Umgebung. Da muss man schon mal schimpfen, wenn man irgendwo dann auch noch feststeckt und die doofe Pflege-KG nicht versteht, dass man trotzdem keine Hilfe braucht. Man ist doch schon ein großes Mädchen und kommt da alleine wieder raus! Voll die Pubertät, sagt die Pflege-KG.
Inara war bei ihrem Einzug etwas schüchterner als Numi und hat sich erst einmal hinter dem Laufrad versteckt. Allerdings war wohl eher die neue Umgebung zu viel, denn den Menschen gegenüber zeigt sie sich zwar vorsichtig, aber man merkt, dass sie doch großes Interesse an uns hat. Bisher siegt die Neugier noch nicht über ihre Schüchternheit, aber das kann nicht lange dauern. Sie sitzt jetzt schon ständig Männchen-machend auf ihrem Häuschen.
Im direkten Vergleich ist Inara ruhiger als ihre Schwester, allerdings ist sie begeisterte Läuferin. Bisher hatte sie noch kein Rad, aber die Mädels hatten trotzdem ganz schnell raus, wie dieses Dings funktioniert.

Inara und Numi müssen beide noch die 80 Gramm Marke knacken (Inara 68 g, Numi 66 g), dann steht ihrem Auszug nichts mehr im Wege.

Wer Interesse hat findet hier die Vermittlungsvoraussetzungen. Da die Mädels beide schon recht aktiv sind, wäre ein Gehege mit mehr als 100x50 cm wünschenswert. Die Vermittlung erfolgt nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.