24.01.2012

Projekt: Aquarienverbund | Letzte Aktualisierung 29. Januar 2012

Ja, ich habe zeitgleich zu meinem anderen Bauprojekt noch eines am Laufen, einen Aquarienverbund ;-). Einziehen wird ein kleiner Notfallzwerg vom Nagerschutz. Für den Verbund verwende ich das alte Aqua von Gino und ein zweites, welches ich auf ebay gekauft habe. Sonntagabend haben wir mit Hilfe einer Angelschnur und eines Cuttermessers jeweils eine Scheibe herausgetrennt. Ich möchte es nicht in der Länge wachsen lassen sondern mehr Tiefe haben. Der Verbund wird an einem ungenutzten Platz unter meine Dachschräge stehen.

Ginos Aqua war sehr einfach zu "behandeln", das neue Aquarium hat sich mehr gewehrt. Beim Raustrennen der Scheibe waren viele scharfe Kanten im Weg, sodass die Angelschnur ständig gerissen ist. Mit Geduld und Spucke haben mein Freund und ich das aber hinbekommen. Gerade eben habe ich mir ein paar Minuten Zeit genommen um den überschüssigen Silikon mit einer Art Ceranfeldschaber zu entfernen. Wieder war das bei Ginos Aqua schnell geschehen, da die Schnittkanten abgerundet sind. Beim neuen wurden die Scheiben einfach zugeschnitten und zusammengeklebt, es hing jetzt überall Silikon in den  "Kratern", wo beim Zuschneiden mal Glas abgesplittert war. Aber so schlimm ist das nicht für mich, war nur ein bisschen mehr Aufwand beim "Entsilikonieren" ;-).

Staubsauger immer bereit um die "Silikonflusen" wegzusaugen ;-)
vorher - nachher
fertig!
Jetzt überlege ich noch, ob ich die Aquarien nur mit Silikon verbinde oder ob ich sie zusätzlich über ein H-Profil stabiler mache... Würde auf jeden Fall auch die weniger schön geschnittenen Kanten vom neuen Aqua verdecken und sähe bestimmt auch nicht schlecht aus. Werde jetzt wohl mal wieder eine ebay-Runde drehen... ;-)

Demnächst mehr!

Nachtrag 29. Januar 2012

Gestern Abend waren mein Freund, meine Freundin und ich fleißig und haben das Aquarium fertig gemacht. Erst wurden die Kanten nochmal mit Spiritus von überschüssigem Fett und anderen Rückständen befreit, dann haben wir ein Aquarium auf die Seite gekippt, damit das Silikon aufgetragen werden konnte. Danach wurde das Aquarium wieder zurückgekippt und an das andere herangerückt. Damit die Kanten genau aufeinanderpassen, wurden Schraubzwingen befestigt und mein Freund hat die Lücken (das neuere Aquarium ist minimal größer als das alte) noch mit Silikon aufgefüllt.

Schon heute morgen war so ziemlich alles durchgetrocknet. Ich habe noch das überschüssige Silikon mit dem Ceranfeldschaber und Spiritus entfernt und dann wurde der Verbund auch schon auf das "Skateboard" gehoben. Das "Skateboard" ist eine handelsübliche weiße 16mm Spanplatte, welche ich umgeleimt habe und an welches mein Freund (und wir Mädels auch ;-)) noch vier Rollen geschraubt haben. Zwar kann das Aquarium nur vor und zurückbewegt werden, aber das reicht aus, da es eigentlich fest unter meiner Dachschräge stehen wird.

Schraubzwingen und Kreppband üben Druck aus, sodass am Ende alles gut zusammenhält.
die Silikonnaht
am Endplatz
Unter dem Verbund liegen noch zwei 100x40 Matten, die man auch normalerweise unter ein Aquarium legt.

Die Einrichtung wird dann in einem neuen Eintrag vorgestellt.

13.01.2012

Vermittlungsvoraussetzungen

Zwerghamster
  • mind. 80x50 cm bzw. 100x40 cm Grundfläche (0.4 m²)
  • Laufrad mit mind. 20 cm Durchmesser, geschlossener Lauffläche, ohne Schereneffekt
  • ein oder mehrere Häuschen mit einem Eingang von mind. 5 cm Breite
  • jeder Eingang eines Unterschlupf muss so groß sein, dass der Hamster auch mit vollen Backentaschen hinein kommt (mind. 5 cm Breite)
  • auf einer größeren Fläche muss 20 - 30 cm hoch eingestreut werden
  • es muss ein Sandbad zur Verfügung stehen
  • Diabeteshamster und Diabetes-gefährdete Hamster (Campbells, Hybriden) müssen dementsprechend gefüttert werden
  • es muss täglich geeignetes Trocken- und Frischfutter sowie frisches Wasser zur Verfügung stehen, am besten aus einem Napf (eine Flasche verstopft leicht und ist schwerer zu reinigen)
  • der Auslauf muss dem Charakter des Hamsters entsprechend so oft wie möglich gegeben werden können, dabei sollte der Auslauf abgesichert sein. Die Größe sollte die des normalerweise bewohnten Geheges deutlich übersteigen, 1,5 m² und aufwärts sind wünschenswert.


Goldhamster
  • mind. 100x50 cm Grundfläche (0.5 m²)
  • Laufrad mit mind. 27 cm Durchmesser, geschlossener Lauffläche, ohne Schereneffekt
  • ein oder mehrere Häuschen mit einem Eingang von mind. 8 cm Breite
  • jeder Eingang eines Unterschlupf muss so groß sein, dass der Hamster auch mit vollen Backentaschen hinein kommt (mind. 8 cm Breite)
  • auf einer größeren Fläche muss 20 - 30 cm hoch eingestreut werden
  • es muss ein Sandbad zur Verfügung stehen
  • es muss täglich geeignetes Trocken- und Frischfutter sowie frisches Wasser zur Verfügung stehen, am besten aus einem Napf (eine Flasche verstopft leicht und ist schwerer zu reinigen)
  • der Auslauf muss dem Charakter des Hamsters entsprechend so oft wie möglich gegeben werden können, dabei sollte der Auslauf abgesichert sein. Die Größe sollte die des normalerweise bewohnten Geheges deutlich übersteigen, 1,5 m² und aufwärts sind wünschenswert.

Diese Liste besteht aus Anhaltspunkten, ist also nicht in Stein gemeißelt und kann von mir bei Bedarf verändert und erweitert werden ;-).

    erfolgreich vermittelt

    Jojo/Danielle, umgezogen zu Alice nach Esslingen


    August/Gina, umgezogen zu Melanie nach Nürnberg


    Würzi/Leonie, umgezogen zu Sandra nach Bayreuth


    Jogi, umgezogen zu Gretel in die Nähe von Göttingen


    Numi, umgezogen zu Christian nach Nürnberg



    Inara, umgezogen zu Alexandra nach Mainz


    Giorgio/Georgi, umgezogen zu Jennifer nach Regensburg


    12.01.2012

    Abschied von Gino

    Da war es schon abzusehen und trotzdem hat es mich gestern wie ein Schlag getroffen, dass Gino sich in seinem Nest nicht mehr bewegt hat. Er lag eingerollt da und sah aus, als würde er jeden Moment wieder aufwachen. Leider wird er dies nicht mehr, aber es ist ein Trost für mich, dass er jetzt zumindest keine schmerzenden Gelenke mehr haben wird ;-). Mein kleiner Opa, mach es gut!

    Gino - Juni 2009 bis 11. Januar 2012

    11.01.2012

    Hamsterjargon

    Aqua - Aquarium
    EB - Eigenbau
    ES - der Hamster hat ein Zuhause gefunden, er wohnt jetzt bei seiner Endstelle
    FriFu - Frischfutter (Gemüse, Obst etc.)
    KG - Körnergeber/in → Hamsterbesitzer
    MFG - Mitfahrgelegenheit
    NG - Nebengeräusch → Freund/Freundin, Lebensgefährte/Lebensgefährtin, Mann/Frau des Hamsterbesitzers
    PS - Pflegestelle
    RW - RoboWheel, ein Laufrad mit Ø20cm
    SBK - Sonnenblumenkern
    TA/TÄ - Tierarzt, Tierärztin
    TB - Transportbox
    TH - Tierheim
    TroFu - Trockenfutter
    WW - Wodent oder WobustWheel, ein Laufrad mit Ø27cm bzw. Ø30cm

    Natürlich gibt es noch viele andere Abkürzungen, jedoch benutze ich diese kaum, deshalb habe ich mich hier auf die notwendigsten konzentriert ;-).

    Idefix, Goldhamster, *Oktober 2011

    * Herkunft: Kleinanzeige
    * bei mir seit: November 2011
    * Wohnraum: Samla - nur als Übergangsheim

    neugierige Nase

    Eine Freundin von mir entdeckte die Anzeige von Idefix und seinem Bruder Obelix im Internet. Die zwei wurden zusammen in einem "Plastikknast" mit Röhren gehalten. Wir stellten alles auf den Kopf, um beide bei uns unterbringen zu können, meine Freundin baute sogar ihren alten Rattenkäfig um, sodass sie kurzzeitig einen kleinen Goldimann beherbergen konnte.

    Die Wohnung aus der wir die Goldis herausholten war furchtbar verqualmt. Die Tiere wurden für die kleinen Kinder gehalten, mussten aber weggeschafft werden, da der Sohn an einer Atemwegserkrankung litt. Ich finde, es hätte eher noch über den Zigarettenqualm in der gesamten Wohnung nachgedacht werden sollen.... Aber nun gut, so kamen wir an die beiden mini-Goldis.

    Wir holten die Kleinen also heraus, Obelix kam zu meiner Freundin, Idefix zu mir und zog in die Samla. Und schon bald hatte ich mich entschieden Ide zu behalten. Ich habe mich sofort verliebt, er war anfangs so ein Winzling (höchstens 80 Gramm), da erwachte einfach mein Beschützerinstinkt :-). Außerdem habe ich hier ja auch noch zwei Senioren sitzen, es könnten plötzlich zwei Aquas leer stehen...

    Klein Ide ist ein ganz lieber Hamster, er lässt sich streicheln und ist furchtbar neugierig. Das mit der Hand üben wir weiterhin. Er lässt sich aber das Wiegen etc. gefallen, sodass ich optimistisch bin, dass er bald vollkommen zahm sein wird.

    Ide wird neben Theo in den 180x60-Eigenbau ziehen, jeder bekommt eine Etage (Goldhamster sind Einzelgänger und daran sollte sich jeder Hamsterbesitzer halten!). Ich bin gespannt, wie er sich dort entwickeln wird. Momentan hat er einfach zu wenig Platz um sich "entfalten" zu können ;-).

    nicht bewegen und abwarten ;-)
    ♥ ♥ ♥

    09.01.2012

    Theo, Goldhamster, *September 2010

    * Herkunft: private Pflegestelle
    * bei mir seit: März 2011
    * Wohnraum: 90x55 Eigenbau

    mein Vorsteh-Hamster ;-)
    Im Frühjahr 2011 war ich ja schon längst ganz furchtbar am Hamsterfieber erkrankt! Ich tüftelte herum ("Gehegetetris" nennt man das ;-)) und suchte Ecken, in denen noch ein Hamsterheim Platz haben könnte.
    Den Platz fand ich. Und einen bastel- und bautechnisch sehr begabten Freund habe ich ja auch, also konnte es losgehen: Unser erster Eigenbau!

    Schon während der Bauphase inserierte ich im Hamsterforum. Mein Freund wollte dieses Mal unbedingt einen Goldhamster ("was zum Anfassen" ;-)), ein junger sollte es sein, damit man den auch ganz zahm bekommt. Dann bekam ich eine Nachricht einer Userin aus München. Ein Goldimann, ca. ein halbes Jahr alt, suchte ein neues Zuhause. Eigentlich hätte er schon längst eine neue Besitzerin haben sollen, aber die war im letzten Moment abgesprungen. Das arme Kerlchen (auf sowas spring ich doch sofort an)!

    Theo war älter als von meinem Freund gewünscht, aber ich ließ mir Fotos schicken und war sofort verliebt. Und dann die herzzereißende Geschichte: Theo war in der Berliner U-Bahn samt Käfig "vergessen" worden. Ein Passant nahm ihn mit nach Hause und setzte ihn in die Kleinanzeigen, der Besitzer solle sich doch bitte melden. Klar, dass sich auf soetwas niemand meldet... Die Pflegestelle aus München fand die Anzeige und setzte Berliner aus dem Forum darauf an, schon bald war Theo auf dem Weg nach München. Und dort wartete er von November bis März auf mich :-). Er wurde sogar extra hergebracht!

    Theo war leider unglaublich scheu. Wenn man ihn streicheln wollte, dann drückte und duckte er sich an der Hand vorbei. Bei der kleinsten Bewegung im Raum zuckte er zusammen oder sprang förmlich an die Decke. Das war ja alles andere als ein zahmer Hamster. Aber mit seinem manchmal recht dümmlichen Blick lässt Theo immer noch jedes Mal mein Herz schmelzen. Und ich kann Erfolge vermelden!

    Nachdem ich Theo nun fast zehn Monate habe, ist er seit letztem Monat wie verwandelt. Ich habe ihn ja teilweise bis zu einer Woche nicht zu Gesicht bekommen, weil er immer erst rauskam, wenn ich das Licht ausmachte. Aber gerade wenn ich jetzt später ins Bett gehe sehe ich ihn öfter. Er hat sich ja oft vor sich selbst erschreckt, das ist jetzt überhaupt nicht mehr der Fall. Er lässt sich sogar richtig kraulen und hat Spaß im Auslauf, das merkt man ihm richtig an.

    Bald wird er in einen 180x60 Eigenbau ziehen, vielleicht blüht er dann noch mehr auf, mein "Gummibärchen" (siehe Foto).


    das Gummibärchen
    dieser Blick...
    und nochmal...
    und nochmal... :-)

    Pallina, Dsungare, *Juni 2009

    * Herkunft: örtliches Tierheim
    * bei mir seit: Oktober 2010
    * Wohnraum: 120x40 halb Aquarium, halb Eigenbau

    Pallina, die Sandprinzessin© Copyright by Eiri
    Zeitgleich oder kurz nachdem Gino bei mir eingezogen war, kaufte sich mein Freund ein neues (gebrauchtes) Aquarium. Zusätzlich zum Aquarium gab es einen Glasaufbau für Frösche und Pflanzen dazu, drei mit Silikon verbundene Scheiben. Mein Freund hatte für diese Konstruktion keine Verwendung, sodass er mich fragte, ob ich es nicht für den Hamster (also eigentlich Gino) haben wolle. Es dauerte nicht lange, da fuhren wir schon in den Baumarkt um das Glasmonster in ein brauchbares Hamsterheim umbauen zu können.

    Nun war der Weg frei für einen zweiten Hamster. Auf der Seite des Tierheims waren Hamster aufgelistet, sodass wir an einem Samstag im Oktober vorbeifuhren, schon mit der Transportbox bewaffnet. Ich hatte gebraucht ein Laufrad erworben, welches ein rosafarbenes Laufband hatte, also musste ein Mädchen einziehen. Die Entscheidung fiel schnell, da das Tierheim zwei Zwerghamster hatte, ein Männchen und ein Weibchen.

    Und so kam Pallina zu uns. Sie hatte im Tierheim noch keinen Namen bekommen. Pallina suchte ich aus, da Gino (welcher schon in der Hamsterhilfe so hieß) mein "kleiner Italiener" war. Deshalb musste sie auch einen italienischen Namen haben. Und Pallina bedeutet übersetzt so viel wie Kugel/Kügelchen oder Murmel, einfach perfekt ;-).

    Es dauerte etwa drei Monate, dann hatte sich Pallina von einem aufgeregten, unruhigen Etwas in ein völlig zahmes Hamstermädchen verwandelt. Irgendwann kletterte sie mir einfach auf die Hand, ohne dass ich sie groß "anfüttern" musste. Ich denke es hat besonders geholfen, dass ich zu dieser Zeit viel mit der Kamera vor dem Aqua gesessen und mit ihr gesprochen habe. Geduld und Spucke eben. Sie ist aber auch ein furchtbar fotogener Hamster und kann sich super in Szene setzen. Da macht es sehr viel Spaß Fotos zu knipsen oder auch einfach mal dazusitzen und ihr zuzusehen.

    Nun ist Pallina aber schon 2 1/2 Jahre alt. Vor ein paar Wochen bemerkte ich leider eine Trübung in ihrem rechten Auge, kurz darauf auch im linken. Es ist zwar traurig, aber ein Hamster kommt generell sehr schnell mit einer Erblindung zurecht, da er von Geburt an nicht mit den besten Augen ausgestattet ist. Pallina hat sich wie erwartet auch sehr schnell daran gewöhnt. Leider baut sie weiterhin etwas ab, die Äuglein gehen am Abend schwer auf und Tränen ab und an dann auch mal, sie ist manchmal ein bisschen orientierungslos und zwickt. Eine schrullige alte Dame. Sie hat aber noch so viel Lebenswillen und wäre mir sicher böse, wenn ich sie zu früh gehen lassen würde. Ich finde es auch noch nicht nötig, bisher geht es ihr für das Alter trotzdem erstaunlich gut.

    Nun auch von Pallinchen ein paar hübsche Fotos (ich könnte alle nehmen ;-)):

    Oft im Sand unterwegs oder am Fressen - hier beides ;-).
    So schüchtern ist sie nicht, die tut nur so!
    kleiner Hamster ganz groß
    Die eine Schokoladenseite...
    ...und die andere Schokoladenseite!

    06.01.2012

    Gino, Dsungare, *Juni 2009

    * Herkunft: Hamsterhilfe Südwest
    * bei mir seit: August 2010
    * Wohnraum: 100x40 Aquarium

    Gino und der Farmy
    Gino hatte vor seinem EINzug bei mir bereits mehrere UMzüge hinter sich. Ob er in einem Tierheim abgegeben oder dort geboren wurde weiß ich nicht genau. Zumindest übernahm ihn die Hamsterhilfe Südwest. Hier zog er meines Wissens nach auch noch einmal von einer Pflegestelle in die andere. Ein agouti-Hamster (wildfarben) hat es eben nicht leicht, gerade wenn er schon ein paar Monate alt ist und keinen Baby-Bonus mehr hat.

    Als ich mich im August auf einen Hamster einrichtete durchsuchte ich das Forum der Hamsterhilfe-Südwest. Da ich damals noch nichts von MFG (Mitfahrgelegenheiten) wusste und auch nicht im Hamsterforum angemeldet war, suchte ich nach Hamstern in meiner direkten Umgebung. Und so stieß ich auf Gino und seinen Bruder Gizmo. Ich schrieb die Zuständige Pflegestelle an und erfuhr, dass Gino dringender ein neues Zuhause suchte, da er nur eine Samla (IKEA-Box) bewohnte, Gizmo dagegen ein 100x40-Aquarium.

    Damit war es beschlossene Sache, ich wollte Gino zu mir holen. Nachdem ich mich beworben hatte (Fragebogen ausfüllen und Fotos des zukünftigen Heims anfügen) ging es sehr schnell. Ende August brachte mir die PS von Gino den kleinen Zwerg endlich vorbei! Ich war so hingerissen von diesem kleinen Tier. Ich wusste ja wie (Zwerg)Hamster aussehen, aber ihn dann so vor mir zu haben war einfach toll. Das Hamsterfieber erwachte :).

    Eigentlich hatte Gino viele Monate absolut kein Interesse am Menschen. Ich wusste ja auf was ich mich eingelassen hatte - Hamster sind keine Kuscheltiere, sondern Beobachtungstiere. Ich ließ ihn weitesgehend in Ruhe, lockte ihn aber gerne mit Leckerlies aus der Reserve (Mehlwürmer sind spitze ;-)).

    Oft sah ich Gino monatelang nicht (ein Grund weshalb Pallina einzog). Und es tat sich bis vor ein paar Wochen auch nicht mehr. Ich weiß nicht mal, wann genau der "Umschwung" passierte, aber nun sehe ich Gino regelmäßig mal vormittags, mal nachmittags, abends eigentlich immer. Er ist verdammt zutraulich geworden und klettert sofort auf die Hand, wenn man sie ihm hinhält. Ein lieber, völlig gelassener Opa ist er geworden. Deshalb hänge ich jetzt nur noch mehr an ihm, innerhalb kürzester Zeit hat sich eine starke Bindung aufgebaut, die vorher nicht da war.

    Gino ist schon sehr knochig und seine Gelenke sind altersbedingt wohl arg versteift, weshalb es sehr lustig anzusehen ist, wie er durch sein Aquarium stackst. Aber er hat immer noch einen großen Lebenswillen und frisst sehr gut (gerade eben hat er wieder den Farmy bearbeitet :)), deshalb hoffe ich, dass er noch lange bei mir sein wird. Und wenn es doch mal soweit sein sollte, dann muss es schnell gehen. Der erste Hamster ist eben was ganz Besonderes.

    In diesem Sinne - hier ein paar Fotos von Gino:

    Gino liebt Flachs
    Wat willst du?
    Faaarmy ♥

    Impressum

    Kontakt:

    E-Mail: dezember.nani@web.de
    Quelle: Impressum-Generator, Fachanwalt für Internetrecht Sören Siebert

    Haftungsausschluss:

    Haftung für Inhalte
    Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
    Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte
    können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
    eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
    Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
    verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
    überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
    Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
    Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
    unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
    Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
    Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
    umgehend entfernen.

    Haftung für Links
    Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
    Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
    fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
    der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
    Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
    auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
    Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
    inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
    einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen
    werden wir derartige Links umgehend entfernen.

    Urheberrecht
    Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
    unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
    jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
    der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
    und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
    Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden,
    werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche
    gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.
    Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

    Datenschutz
    Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name,
    Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B.
    bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
    Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
    möglich.
    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten
    durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter
    Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
    Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte
    im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails,
    vor.

    Quellverweis: Disclaimer eRecht24