18.11.2012

Oscar, Teddyhamster, *August 2011

* Herkunft: Kleinanzeige
* bei mir seit: November 2012
* Wohnraum: 180x60 Eigenbau (noch nicht fertig gestellt)


Der leicht umgeänderte Text zu Oscars Einzug aus dem Hamsterforum:
Mein Papa und ich standen am 18.11.12 um 11 Uhr vor einer Erlanger Wohnungstür um Oscar abzuholen. Oscar wurde verschenkt, weil die Besitzerin keine Zeit mehr hatte. Eigentlich sollte er dann Ende November zu einer befreundeten PS ziehen um vermittelt zu werden oder zu einer Forums-Userin, die eventuell eine ES zu bieten hatte.

Aber Oscar war einfach toll! Er war ein Teddy (wollte ich vorher nie haben) mit wenig Flusen (wurden von der Vorbesitzerin getrimmt, später hat er wieder welche bekommen), lieb, zutraulich, neugierig, ließ sich toll nehmen, radelte gerne und hamsterte ALLES.

Eigentlich wollte ich ja keinen dritten Hamster mehr, weil mein Freund mir in den Ohren lag, dass meine liebe Mama dann wieder einen Hamster mehr zu versorgen hat, wenn ich Mo-Do weg bin zum studieren. Was ja auch eigentlich stimmt, allerdings machte es ja auch keinen Unterschied, ob sie jetzt zwei oder drei Hamster versorgte. Das meinte sie an dem Nachmittag dann auch, als Oscar übergangsweise in den Käfig eingezogen war. Und ob wir Oscar nicht behalten könnten...? Der wäre ja so süß!

Und wir alle haben gemerkt, dass Oscar einfach Theos Nachfolger sein musste. Allein schon die Namen... Theo... Oscar... (Oscar hieß schon so). Das passt doch irgendwie.
Nachdem Oscar dann mehrmals aus dem Käfig-Eigenbau ausgebüxt war (man bedenke, er war zu diesem Zeitpunkt schon etwa 1 1/2 Jahre alt), bekam er irgendwann einen Dauerauslauf. Als dann der Eigenbau bis auf die Scheiben fertig war, durfte er dort einziehen. Da er schon etwas wackelig war, bekam er einfach weniger Streu, sodass er nicht über die Kante kam. Diese Lösung hat ihn nochmal richtig aufblühen lassen.

11.11.2012

meine Basteleien #2

Heute möchte ich euch einige meiner neue Hamsterbauten vorstellen (bzw. die, die ich noch nicht gezeigt habe).

einfaches Zweikammernhaus für Zwerge, hellblau mit rosa Blümchen
ohne Dach 25x16,5x12 cm (LxTxH), mit Dach 26x18x13 (LxTxH), mit Treppe 32 cm lang, Lochdurchmesser 6,4 cm


vier Pflegihäuschen in MiHa-Größe
1x 30x20cm für das Dach
2x 28x15cm für Vorder- und Rückseite
3x 18x15cm für die Seitenteile und die Mitte

insgesamt 30x20x16 cm (LxTxH) groß

 

einfache Rennbahn mit Platz für ein 20er Laufrad
70x25x29,8 cm (LxTxH) mit zwei Rampen 18x7 cm groß und sechs 25 cm hohen Stelzen




28.10.2012

Melo und Melo im Auslauf

Nachdem Twinkle nun gestorben ist bleiben "nur" noch meine zwei Jungs übrig. Idefix sehe ich immer erst abends, wenn es Futter gibt. Melo hingegen ist auch regelmäßig am Tag anzutreffen.



Mit bald 10 Monaten (am 04. November) steht er in der Blüte seines Lebens - und das merkt man auch :).


Gestern hatte ich Melo mal wieder im Auslauf (ca. eine Stunde) und er war nicht platt zu kriegen. So viel überschüssige Energie hat der kleine Kerl!




Melo - too fast for the camera ;-)
im großen 32 cm Rodipet Korklaufrad
Und zu guter Letzt noch ein Video:

26.10.2012

Abschied von Twinkle

...keine Winzfüßchen im Rad, kein kleiner Robo mit dicken, vollgestopften Backen - ich war schon misstrauisch gestern Abend. Aber dann habe ich dich noch rascheln hören, dich nicht gesehen, aber ich bin mit einem ruhigen Gewissen ins Bett gegangen. In der Nacht habe ich keinen Mucks von dir gehört... Und heute morgen galt mein erster Blick dem Futter, das du immer noch nicht angerührt hattest. Nachdem ich alles noch so vorgefunden habe, wie es gestern gewesen war, schaute ich mich in deinem Gehege um... und da lagst du, am Eingang deines Gangsystems. Wolltest du mir die Suche ersparen? Ich weiß es nicht, aber ich bin so traurig, dass du nur 7 Monate alt werden durftest.

Du siehst auch jetzt noch aus, als würdest du einfach schlafen. Schönes glänzendes Fell, weißes Robobäuchlein, alles perfekt. Und trotzdem konntest du nicht weiterleben. Das macht mich traurig, aber ich kann nicht weinen. Zu plötzlich und zu früh bist du gegangen.

Ich hoffe, dir geht es jetzt gut, dort wo du bist. Und ich hoffe, ich konnte dein kleines Roboleben, das so hässlich begonnen hatte, lebenswert machen.

Twinkle - März 2012 bis 26. Oktober 2012

07.10.2012

Hamsterhilfe NRW: Campbellflut im Siegerland

Wie aus einem Hamsterpärchen in nur acht(!) Monaten rund 100 Tiere werden, könnt ihr hier nachlesen (einfach auf das Bild klicken):


Wer helfen will sollte sich am besten gleich mal melden ;-).

07. Oktober 2012:


Nun hat die Hamsterhilfe-Südwest den NRWlern einige Campbells abgenommen. Zu finden sind diese >>hier.

03.10.2012

DiBaDu und Dein Verein 2012: Hamsterhilfe-Nord

Viele von euch kennen sicherlich die Aktion der ING DiBa. Man kann seinen Verein vorstellen, welcher dann je nach Vereinsgröße eingeordnet wird und dann wird abgestimmt! Per SMS bekommt jeder, der abstimmen möchte, drei  Abstimmcodes. Die Handynummern werden nicht zu Werbezwecken etc. verwendet und nach der Aktion gelöscht! Diese Codes können so eingesetzt werden wie man möchte, es können alle drei Stimmen einem Verein gegeben oder aber auch jede Stimme einem anderen.

"Egal ob klein oder groß, jeder Verein hat eine Chance: Die ersten 250 Vereine in jeder Vereinsgröße, die bis zum 6. November 2012 die meisten Stimmen haben, erhalten jeweils 1.000 Euro."

Die Hamsterhilfe-Nord ist die einzige Hamsterhilfe in Deutschland, welche ein eingetragener Verein ist, sodass nun hoffentlich alle Stimmen der Hamsterfans an diese abgegeben werden ;-). Ich würde mich jedenfalls sehr freuen und rühre hiermit ein bisschen die Werbetrommel! Einfach unten klicken, Codes anfordern und eingeben und abstimmen!

07.09.2012

Abdeckung für die Detolf Vitrine

Die Detolf Vitrine von IKEA ist für Hamsterhalter mittlerweile eine gängige Alternative zum Aquarium oder Nagarium, da sie für wenig Geld (49,90€) viel Platz bietet und ohne großen Aufwand umfunktionierbar ist.

tina_6500 / TheFeldhamster, Autorin des Blogs Naturnahe Hamstergehege, möchte nun zusammen mit der Firma New Swedish Design aus ihren tollen Abdeckungsideen für die Detolf Vitrine ein Produkt machen, welches für jeden erhältlich ist. Eine klasse Idee und deswegen braucht sie Unterstützung. Denn damit ihre Ideen tatsächlich umgesetzt werden, müssen möglichst viele Leute gefallen daran finden. Und wo erfragt man heutzutage am besten, ob Interesse besteht? Richtig, bei Facebook.

Also klickt doch bitte folgenden Link und schenkt Tina ein "gefällt mir": >>klick

Genauere Informationen findet ihr auch hier: >>klick

Übrigens haben die Designer auch ganz viele andere tolle Produkte in ihrem Sortiment. Es lohnt sich sehr, dort mal zu stöbern.

05.09.2012

Abschied von Theo

Theo, mein lieber, lieber, geliebter Theo. Wie werde ich dich vermissen.
Wir musste dich erlösen lassen, dein Tumor im Maul war zurückgekommen und wuchs viel zu schnell, wahrscheinlich hättest du am Abend nicht mal mehr trinken können. Mir ist es trotzdem so schwer gefallen, dich gehen zu lassen, denn so einen Hamster wie dich bekommt man so schnell nicht wieder. Mein erster Goldi - treudoof, einfach nur lieb, auslauffanatisch und ein stiller Beobachter. Du hast mich deiner Art viel näher gebracht, vorher konnte ich nur mit Zwergen so richtig was anfangen. Wie dumm ich war...
Theolein, mein Glänzetier, mach's gut.

Theo - unbekannt bis 05. September 2012

03.09.2012

Twinkle, Roborowski, *März 2012

* Herkunft: Hamsterhilfe Südwest
* bei mir seit: April 2012
* Wohnraum: 100x50 "Käfig-Unterschalen-Eigenbau"


kleine scheue Robodame


Twinkle kam als Pflegehamster zu mir, nach dem großen Türkheimer Notfall. Sie war gerade mal geschätzte vier Wochen alt und damit war Gott sei Dank kein Nachwuchs zu erwarten. Eigentlich sollte sie vermittelt werden, aber nun lebte sie schon fünf Monate bei mir und bisher hatte sich kein Interessent gefunden, es gab einfach zu viele andere Robos.

Da ich nun aufgrund meines Studiums nicht länger bei der Hamsterhilfe mitwirken kann, habe ich mich entschlossen Twinkle dauerhaft bei mir zu behalten. Sie ist uns schon zu sehr ans Herz gewachsen und ein Näschen mehr macht nun auch nichts mehr aus ;-).

Twinkle ist unglaublich winzig und wirklich niedlich, aber sie besitzt die robotypische Scheu vor allem was groß ist und/oder sich bewegt. Nachdem sie nun endgültig hier bleiben wird habe ich ihr Gehege aber umgestaltet und versucht, ihr so viele Unterschlüpfe und Verstecke wie nur möglich zu geben. Vielleicht gewinnt sie dadurch ein wenig mehr vetrauen in uns.

der Dari hat nicht lange überlebt!
Twinkle bei ihrer Ankunft

22.03.2012

Abschied von Pallina

Heute musste ich den besten Hamster der Welt gehen lassen, mein allerliebstes Pallinchen. Sie hatte in den letzten Tagen einen dicken Bauch bekommen und am Ende wurden ihr die Hinterbeine lahm. Die Tierärztin hat sie friedlich einschlafen lassen, nachdem Pallina gekämpft hat und nicht gehen wollte. Es fiel mir so schwer - wer entscheidet schon gerne über Leben und Tod? Und obwohl ich weiß, dass es das Richtige war, hadere ich doch sehr mit meiner Entscheidung. Pallina saß (und sitzt) einfach zu tief in meinem Herzen, ich werde sie unglaublich vermissen. Diese kleine Dame mit so viel Charakter.

Pallina - 22. Juni 2009 bis 22. März 2012

16.03.2012

meine Basteleien #1

Seit ich meine Dekupiersäge habe bin ich im Bastelrausch. Natürlich möchte ich die Sachen hier auch nach und nach vorstellen. Demnächst werde ich sie bei ebay einstellen, da ich die Dinge, die ich baue, nicht alle verwenden kann. Die Links poste ich dann hier. Wer eine konkrete Idee hat kann sich auch gerne bei mir melden, ich baue auch sehr gerne für andere :-)!

einfaches Zweikammernhaus für Zwerge, grün/weiß gepunktet ---> bereits vergeben ;)
ohne Dach 25x16,5x12 cm (LxTxH), mit Dach 26x18x13 (LxTxH), mit Treppe 32 cm lang, Lochdurchmesser 6,4 cm
einfaches Zweikammernhaus für Zwerge, geblümt ---> bereits vergeben ;-)
ohne Dach 25x16,5x12 cm (LxTxH), mit Dach 26x18x13 (LxTxH), mit Treppe 32 cm lang, Lochdurchmesser 6,4 cm
passendes Sandbad zum Blümchenhaus ---> bereits vergeben ;-)
50x15x10 cm (LxTxH), 15 cm hohen Stelzen

12.03.2012

Melo, Hybrid, *Januar 2012

* Herkunft: Nagerschutz
* bei mir seit: Februar 2012
* Wohnraum: 100x80 Aquarienverbund

Am Einzugstag, 02.02.2012
Melos Eltern Maria und Josef zogen an Weihnachten mit ihrem ersten Wurf beim Nagerschutz ein, die Mama war bereits wieder trächtig. Als ich davon hörte, habe ich dem Nagerschutz angeboten, einem der kleinen Hybriden eine PS zu bieten, später sagte ich auch als ES zu, sollte in der Zeit einer meiner Senioren sterben. So kam es dann leider auch und mit gerade einmal vier Wochen kam Melo dann zu mir.

Mich freut es besonders, dass er noch keine schlechten Erfahrungen machen musste und bestimmt auch nie machen wird. Er hat von klein auf 0.8 m² zur freien Verfügung - und die braucht er auch, sonst wird ihm schnell langweilig. Wie man auf den Fotos unten gut sehen kann.

Melo ist unglaublich neugierig und kein bisschen scheu. Allerdings beißt er zu gern in die Finger, denn er hat bisher noch nicht begreifen wollen, dass ein Mensch nicht essbar ist. Es wird immer wieder ausprobiert! Egal ob man ihn wegstupst oder nicht, es wird weitergeknabbert! Aber er ist eben einfach noch total doof im Kopf mit seinen zwei Monaten *lach*. Ich freue mich jedenfalls sehr, dass dieser kleine Verrückte nun zu uns gehört!

...so schnell "erwachsen" geworden! 25.02.2012
Wie alle Hamster liebt er Flachs ;-)!
*Spider-Hamster*

03.02.2012

Aquarienverbund - die Einrichtung

Nachdem gestern der neue Zwerg eingezogen ist, musste ich am Mittwoch den Verbund fertig einrichten.
Das Endergebnis kann sich sehen lassen, finde ich. Ich bin schon ein bisschen stolz :)).

Die Einrichtung besteht aus folgenden Elementen:

- Rennbahn ca. 98x12 cm, Dübelzaun vorne, gefüllt mit Buchenholzspäne, 8 mm Pappelsperrholz, auf Stelzen
- eine Treppe aus 1.5 cm dicken Birkenholzscheiben, mit Ponal Express zusammengeklebt
- eine Ebene, komplette Dübelumrandung, gefüllt mit Maisspindelgranulat, 8 mm Pappelsperrholz, auf Stelzen
- eine 3/4 Kokosnuss auf der Rennbahn, ein kleiner Asker von Ikea auf der Maisspindelebene
- eine Sandschale auf einer Ebene mit Stelzen, somit gegen ein Unterbuddeln geschützt
- eine kleine vergrabene Korkröhre
- ein Häuschen ca. 25x26 cm groß, drei Kammern, abnehmbares Dach, 8 mm Pappelsperrholz, auf Stelzen
- eine Weidenbrücke zur Abtrennung von Streu und Humusbereich
- eine flache Ebene auf Stelzen für das Laufrad, 8 mm Pappelsperrholz
- ein 20er RoboWheel
- eine viereckige Vase (hier hinein kommt noch eine Grünlilie - ungiftig!)

der Rohbau
erste Schicht Streu
erste Schicht Heu
Zwischenstand
fertig - von oben
Das Streu ist einfaches Kleintierstreu von Tierwohl und Multifit. Ich nehme immer die großen 20 kg Ballen, da ja meist viel Volumen gefüllt werden will. Das Streu wird dann abwechselnd mit Heu (ich habe immer das von activa) geschichtet, sodass die gebauten Gänge gut halten.

fertig - von vorne
Der braune Untergrund beim Laufrad ist dieser Kokoshumus, welchen man in Wasser quellen und danach trocknen lassen muss. Hierbei muss man darauf achten, dass sich durch die Feuchtigkeit kein Schimmel bildet.

Somit konnte der Zwerg gestern einziehen!

24.01.2012

Projekt: Aquarienverbund | Letzte Aktualisierung 29. Januar 2012

Ja, ich habe zeitgleich zu meinem anderen Bauprojekt noch eines am Laufen, einen Aquarienverbund ;-). Einziehen wird ein kleiner Notfallzwerg vom Nagerschutz. Für den Verbund verwende ich das alte Aqua von Gino und ein zweites, welches ich auf ebay gekauft habe. Sonntagabend haben wir mit Hilfe einer Angelschnur und eines Cuttermessers jeweils eine Scheibe herausgetrennt. Ich möchte es nicht in der Länge wachsen lassen sondern mehr Tiefe haben. Der Verbund wird an einem ungenutzten Platz unter meine Dachschräge stehen.

Ginos Aqua war sehr einfach zu "behandeln", das neue Aquarium hat sich mehr gewehrt. Beim Raustrennen der Scheibe waren viele scharfe Kanten im Weg, sodass die Angelschnur ständig gerissen ist. Mit Geduld und Spucke haben mein Freund und ich das aber hinbekommen. Gerade eben habe ich mir ein paar Minuten Zeit genommen um den überschüssigen Silikon mit einer Art Ceranfeldschaber zu entfernen. Wieder war das bei Ginos Aqua schnell geschehen, da die Schnittkanten abgerundet sind. Beim neuen wurden die Scheiben einfach zugeschnitten und zusammengeklebt, es hing jetzt überall Silikon in den  "Kratern", wo beim Zuschneiden mal Glas abgesplittert war. Aber so schlimm ist das nicht für mich, war nur ein bisschen mehr Aufwand beim "Entsilikonieren" ;-).

Staubsauger immer bereit um die "Silikonflusen" wegzusaugen ;-)
vorher - nachher
fertig!
Jetzt überlege ich noch, ob ich die Aquarien nur mit Silikon verbinde oder ob ich sie zusätzlich über ein H-Profil stabiler mache... Würde auf jeden Fall auch die weniger schön geschnittenen Kanten vom neuen Aqua verdecken und sähe bestimmt auch nicht schlecht aus. Werde jetzt wohl mal wieder eine ebay-Runde drehen... ;-)

Demnächst mehr!

Nachtrag 29. Januar 2012

Gestern Abend waren mein Freund, meine Freundin und ich fleißig und haben das Aquarium fertig gemacht. Erst wurden die Kanten nochmal mit Spiritus von überschüssigem Fett und anderen Rückständen befreit, dann haben wir ein Aquarium auf die Seite gekippt, damit das Silikon aufgetragen werden konnte. Danach wurde das Aquarium wieder zurückgekippt und an das andere herangerückt. Damit die Kanten genau aufeinanderpassen, wurden Schraubzwingen befestigt und mein Freund hat die Lücken (das neuere Aquarium ist minimal größer als das alte) noch mit Silikon aufgefüllt.

Schon heute morgen war so ziemlich alles durchgetrocknet. Ich habe noch das überschüssige Silikon mit dem Ceranfeldschaber und Spiritus entfernt und dann wurde der Verbund auch schon auf das "Skateboard" gehoben. Das "Skateboard" ist eine handelsübliche weiße 16mm Spanplatte, welche ich umgeleimt habe und an welches mein Freund (und wir Mädels auch ;-)) noch vier Rollen geschraubt haben. Zwar kann das Aquarium nur vor und zurückbewegt werden, aber das reicht aus, da es eigentlich fest unter meiner Dachschräge stehen wird.

Schraubzwingen und Kreppband üben Druck aus, sodass am Ende alles gut zusammenhält.
die Silikonnaht
am Endplatz
Unter dem Verbund liegen noch zwei 100x40 Matten, die man auch normalerweise unter ein Aquarium legt.

Die Einrichtung wird dann in einem neuen Eintrag vorgestellt.

13.01.2012

Vermittlungsvoraussetzungen

Zwerghamster
  • mind. 80x50 cm bzw. 100x40 cm Grundfläche (0.4 m²)
  • Laufrad mit mind. 20 cm Durchmesser, geschlossener Lauffläche, ohne Schereneffekt
  • ein oder mehrere Häuschen mit einem Eingang von mind. 5 cm Breite
  • jeder Eingang eines Unterschlupf muss so groß sein, dass der Hamster auch mit vollen Backentaschen hinein kommt (mind. 5 cm Breite)
  • auf einer größeren Fläche muss 20 - 30 cm hoch eingestreut werden
  • es muss ein Sandbad zur Verfügung stehen
  • Diabeteshamster und Diabetes-gefährdete Hamster (Campbells, Hybriden) müssen dementsprechend gefüttert werden
  • es muss täglich geeignetes Trocken- und Frischfutter sowie frisches Wasser zur Verfügung stehen, am besten aus einem Napf (eine Flasche verstopft leicht und ist schwerer zu reinigen)
  • der Auslauf muss dem Charakter des Hamsters entsprechend so oft wie möglich gegeben werden können, dabei sollte der Auslauf abgesichert sein. Die Größe sollte die des normalerweise bewohnten Geheges deutlich übersteigen, 1,5 m² und aufwärts sind wünschenswert.


Goldhamster
  • mind. 100x50 cm Grundfläche (0.5 m²)
  • Laufrad mit mind. 27 cm Durchmesser, geschlossener Lauffläche, ohne Schereneffekt
  • ein oder mehrere Häuschen mit einem Eingang von mind. 8 cm Breite
  • jeder Eingang eines Unterschlupf muss so groß sein, dass der Hamster auch mit vollen Backentaschen hinein kommt (mind. 8 cm Breite)
  • auf einer größeren Fläche muss 20 - 30 cm hoch eingestreut werden
  • es muss ein Sandbad zur Verfügung stehen
  • es muss täglich geeignetes Trocken- und Frischfutter sowie frisches Wasser zur Verfügung stehen, am besten aus einem Napf (eine Flasche verstopft leicht und ist schwerer zu reinigen)
  • der Auslauf muss dem Charakter des Hamsters entsprechend so oft wie möglich gegeben werden können, dabei sollte der Auslauf abgesichert sein. Die Größe sollte die des normalerweise bewohnten Geheges deutlich übersteigen, 1,5 m² und aufwärts sind wünschenswert.

Diese Liste besteht aus Anhaltspunkten, ist also nicht in Stein gemeißelt und kann von mir bei Bedarf verändert und erweitert werden ;-).

    erfolgreich vermittelt

    Jojo/Danielle, umgezogen zu Alice nach Esslingen


    August/Gina, umgezogen zu Melanie nach Nürnberg


    Würzi/Leonie, umgezogen zu Sandra nach Bayreuth


    Jogi, umgezogen zu Gretel in die Nähe von Göttingen


    Numi, umgezogen zu Christian nach Nürnberg



    Inara, umgezogen zu Alexandra nach Mainz


    Giorgio/Georgi, umgezogen zu Jennifer nach Regensburg